write my paper

Aktuell • Schnupperangebot | Probieren Sie Kunsttherapie

22.01.2019

Was bedeutet Kunsttherapie? Was wird da gemacht?

Viele Fragen tauchen immer wieder auf.

Die Psychosoziale Kunsttherapie findet Anwendung, um das eigene Naturell zu erkennen und zu mobilisieren, das Selbstvertrauen, den Willen zur Veränderung und Selbststeuerung zu stärken, Ziele neu zu bewerten und sich in seinem ganzheitlichen Potenzial auszuleben.

Probieren Sie es in einer Schnupperstunde und erleben ihre eigenen Möglichkeiten. (künstlerische Begabung ist KEINE Voraussetzung)

Kosten • 90 Minuten / € 45.-

Buchen Sie jetzt!


Aktuell • Weihnachtszeit | Die Zeit für Achtsamkeit

Weihnachten steht vor der Tür. Kekse backen, Kerzen anzünden, festlich dekorieren, ein nettes Buch lesen und zufrieden die Stille an langen Winterabenden geniessen. Nehmen Sie sich die Zeit und seien Sie achtsam zu sich Selbst.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine schöne und erholsame Weihnachtszeit und alles erdenklich Gute für das Jahr 2019.


Aktuell • Fortbildung | Das Kind im Autismusspektrum

Während der Workshops und den Vortragsreihen zum Thema ‚Das Kind im Autismusspektrum‘ veranstaltet von der Elterninitiative Asperger-Autismus Südhessen in der Geschwister-Scholl Schule in Bensheim, konnten großartige Kunstwerke von Künstlern mit Behinderung in Zusammenarbeit mit der bhb-Bergstraße bestaunt werden.


Aktuell • offene Informationsrunde | Was ist Kunsttherapie?

Die Psychosoziale Kunsttherapie findet Anwendung, um das eigene Naturell zu erkennen und zu mobilisieren, das Selbstvertrauen, den Willen zur Veränderung und Selbststeuerung zu stärken, Ziele neu zu bewerten und sich in seinem ganzheitlichen Potenzial auszuleben.

Der künstlerische Ausdruck steht direkt mit dem individuellen Sein sowie persönlichen Lebensmotiven in Verbindung und bietet die Möglichkeit, persönliche Ressourcen und Selbstheilungskräfte zu mobilisieren sowie vielfältige Veränderungsprozesse anzuregen.

Was bedeutet Kunsttherapie? Was wird da gemacht?

Viele Fragen tauchen immer wieder auf.

Antworten erhalten Sie bei der offenen Informationsrunde jeden 1. Mittwoch im Monat von 17:00 – 18:00 Uhr beginnend ab November 2018.

Wir freuen uns. Eine Anmeldung ist nicht notwendig!


Aktuell • Neuer Kurs | Beobachten und Malen

Beobachten und Malen

Was hat ein Baum mit Architektur zu tun?
Was hat ein Gesicht mit einem Dreieck zu tun?
Wo finde ich eine Spirale in meiner Umwelt?
Wieviele Formen stecken in einem Auto?

Durch das genaue Beobachten und Malen erkunden wir viele Formen in der Natur, in unserer täglichen Umgebung, in der Schrift und am Menschen.

Wir werden versuchen diese Formen zu finden um sie zu malen, zu zeichnen, zu kleben und zu basteln.

Zur Verfügung stehen die unterschiedlichsten künstlerischen Materialien.
Das soll heissen, ihr habt die Möglichkeit diese zu entdecken, auszuprobieren und euren euch eigenen Ausdruck zu finden.

Durch das Durchmischen der Altersstufen könnt ihr voneinander lernen und euch gegenseitig unterstützen.
Am Ende werden wir die von euch ausgewählten Arbeiten zeigen und zu einem Buch binden.

Termine: jeden Dienstag beginnend im August 2018 (14.08.2018)

Uhrzeit: 14:15 – 16:15 Uhr

Wir bitten um vorherige Terminvereinbarung!


Aktuell • ein neues Werk

Diese wundervolle Portrait enstand bei einem Besuch von einem jungen Mädchen in meinen Praxisräumen. Nachdem sie unterschiedliche Materialien ausprobiert hatte und verschiedene Bilder gemalt, hatte sie den Wunsch von mir portraitiert zu werden, diesen wollte ich ihr zu diesem Zeitpunkt nicht erfüllen.

Dann kam sie auf die wundervolle Idee mich zu portraitieren, was ihr fantastisch gelungen ist.

Sie ist 6 jahre alt und wird dieses Schuljahr eingeschult. Viel Freude weiterhin wünsche ich ihr.


Aktuell • Gedanken zur kindlichen Entwicklung

Wie in der psychologischen Entwicklung muss auch in der künstlerischen Entwicklung davon ausgegangen werden, dass es sich hier nicht um eine lineare Bewegung handelt, sondern das stattdessen ein turnusmäßiger Verlauf stattfindet. Somit ist nicht jede erkennbare Regression einer verlangsamten oder gestörten Entwicklung zuzuschreiben.

Im frei gestaltetem Bild oder Objekt findet sich durch den spontanen Ausdruck häufig ein wahrnehmbarer Prozess von Gefühlen, der noch im Denken verfestigt ist. Es entwickelt sich eine andere Art der Möglichkeit zur Kommunikation für das Kind. Träume, Wünsche, Hoffnungen, Lebensziele, seelische Konflikte, Befindlichkeiten und weitere durch die kindliche Entwicklung belastende und eventuell nicht bewältigte Aufgaben werden non-verbal mitgeteilt.

In vielerlei Hinsicht kann es bei Kindern zu einer Förderung in der Entwicklung und im Lernen kommen. Im Schaffensprozess und in der Betrachtung werden das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein gefördert.

Es kann zu einer Verbesserung der Körperwahrnehmung führen und durch das unterschiedliche Materialangebot kommt es zu einer Stimulation der verschiedenen Sinne. Ein Abbau von durch eine gehemmte Entwicklung entstandene Blockaden und Zwängen wird herbeigeführt.

Eine durch das künstlerische Tun erfahrene Stabilisierung fördert das Sozialverhalten. In Anbetracht der Möglichkeiten in der kindlichen Entwicklung durch künstlerisches Tun ist die psychosoziale Kunsttherapie ein wichtiger Aspekt zur Unterstützung und Förderung.

Ilona Wenzel, Kunsttherapie Darmstadt

Das Mädchen war zum damaligen Zeitpunkt 7 Jahre alt. Bei ihr lag ein Verdacht auf Förderbedarf im Bereich der emotional-sozialen Entwicklung vor. In der Schule fiel das Mädchen durch massive Aufmerksamkeitsproblematik und fehlender Impulskontrolle auf, welche auch im sozialen Umgang mit den anderen Kindern zum Tragen kommen. Es stellte sich schon nach den ersten, noch innerhalb der Gruppe, kunsttherapeutischen Beratungseinheiten heraus, dass L.M. stark auf Strukturen und Zuverlässigkeit angewiesen ist. L.M. kam immer sehr gerne zu den Terminen.


Aktuell • Neue Termine für Ferien-Workshops

• Gelassen das neue Schuljahr starten!

Es waren tolle Ferien und die sollen jetzt vorbei sein? Hier hast du die Möglichkeit noch einmal ausführlich davon zu erzählen und malerisch festzuhalten. Deine Freunde in der Schule werden sich freuen, wenn du ihnen auf so besondere Art deine Erlebnisse schildern wirst.

Auch wenn vielleicht nicht alles toll war in den Ferien, lass es raus. Mal es raus aus deinem Kopf und starte frisch und gut gelaunt das neue Schuljahr. Vielleicht willst du im Pausenhof nicht darüber erzählen oder wenn deine Lehrbeauftragte fragt, zeig dein Bild und alles ist gesagt.

6. Ferienwoche

Datum 31.7. / 1.8. 2018 • Uhrzeit 10:00 – 13:00 Uhr • Kosten 33,-€ pro Tag (Preis für 2 Tage auf Anfrage)

Datum 31.7. / 1. / 2.8. 2018 • Uhrzeit 14:00 – 17:00 Uhr • Kosten 33,-€ pro Tag (Preis für 3 Tage auf Anfrage)

Um Anmeldung wird gebeten unter kontakt@kunsttherapie-darmstadt.de oder telefonisch bin ich unter 0176-71205072 zu erreichen.


Aktuell • erster Ferien-Workshop

Ein Teilnehmer stellt sein Werk der Öffentlichkeit zur Verfügung.

A. ist ein Junge und 7 Jahre alt. Sein Thema hier auf dem Bild zeigt „Ärger“ welches sich später zu „Wut“ entwickelt hat.

„Ist doch alles …. kaka!“

Aktuell • Ferien-Workshop für Kurzentschlossene

• Achtsamkeit – wir untersuchen gemeinsam – was ist das, wenn ich wütend bin? – was ist das, wenn ich traurig bin? – oder was ist das, wenn ich mich freue?

Malerisch halten wir unsere Gefühle fest und erzählen ein wenig darüber. Als nächstes versuchen wir mit Hilfe der entstandenen Werke unsere ganz eigenen Gefühlsmonster zu gestalten und zu modelieren.

Diese sollen euch helfen, wenn die Worte mal fehlen, trotzdem deutlich eure Gefühle ausdrücken zu können.

1. Ferienwoche

Datum 26. / 27.6.2018 • Uhrzeit 14:00 – 18:00 Uhr • Kosten 75,-€ (8h)

2. Ferienwoche

Datum 3. / 4. 7. 2018 • Uhrzeit 9:00 – 13:00 Uhr • Kosten 75,-€ (8h)

Datum 3. / 4. / 5.7. 2018 • Uhrzeit 14:00 – 17:00 Uhr • Kosten 85,-€ (9h)


Aktuell • Neues vom Tag der offenen Tür

term paperessay writing serviceresume writing